Betriebe und Institutionen haben schon immer eine möglichst hohe Qualität ihrer Dienstleistungen und Produkte angestrebt. Über relevante gesetzliche und ökonomische Anforderungen sind aber in vielen Arbeitsfeldern nach und nach auch zusätzliche Auflagen hinzugekommen, die die Systematisierung und den Nachweis dieser betrieblichen Aktivitäten fordern. Das findet sich in Form von vorzuhaltenden Qualitätsmanagementsystemen und Zertifizierungsauflagen wieder.

Sie sind die Experten ihres Tätigkeitsbereichs – Wir sind ihre erfahrenen Berater, wenn sie eine Zertifizierung anstreben, ein pragmatisches und strukturiertes Qualitätsmanagementsystem (QMS) etablieren wollen oder ihr bestehendes QMS weiterentwickeln und restrukturieren wollen. Unsere Angebote zielen darauf ab, Qualitätsmanagement, Prozesse und Wertschöpfung in ihren Wechselwirkungen zu erfassen und dabei zielführend und kontinuierlich zu optimieren.

Wir verfügen dabei bereits über vielfältige Erfahrungen mit den folgenden Qualitätsnormen:

  • DIN EN iSO 9001:2008;
  • Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V. DEGEMED Auditleitfaden 5.0
  • Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation BAR §20 Abs. 2a SGB IX.

Mit unserer Unterstützung wird ihr Unternehmen befähigt, ein für sie adäquates QMS in angemessener Zeit aufzubauen und zu dokumentieren. Die Begleitung und Vorbereitung bis zur Zertifizierung wird zusätzlich ergänzt durch mögliche Mitarbeiterschulungen und die Vorbereitung auf Audits.